Heiße Sohlen - KGGS-Schüler*innen beim 39. Kieler-Woche-Schülerlauf

Unsere Kids waren zwar unfassbar schnell, doch ein Fotograf der Kieler Nachrichten konnte fünf Schüler*innen (v. l. Gabriel 5a, Kay-Lukas 7a, Hawraa 5a, Hilal 5a, Tobias 5b) unserer Schule mit seiner Kamera einfangen. Quelle: KN

Bei außerordentlich heißen Kieler-Woche-Bedingungen fand am 26. Juni 2024 die 39. Auflage des Kieler-Woche-Schülerlaufes im Sportzentrum der CAU Kiel statt.

Unter das mehr als 2500 Starter:innen große Teilnehmerfeld aus ganz Schleswig-Holstein mischte sich auch eine Delegation der Klaus-Groth-Schule, um auf einer 5 km langen Strecke rund um das Sportzentrum richtig ins Schwitzen zu kommen. Während sich die Gesamtteilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr verringerte, konnte die Klaus-Groth-Schule erfreulicherweise die Anzahl an Aktiven (fünf weibliche, 17 männliche Vertreter) nahezu verdreifachen.

Jaqub Ahmadi aus der 8b lief mit einer Zeit von 23:25 min. (wie einer Schweizer Uhrwerk - im Vorjahr lief er 23:24 min.) erneut als erster der KGGS-Schüler ins Ziel ein. Tobias Richter (25:30 min.) aus der 5b konnte sogar in seiner Altersklasse mit dem achten Platz eine Top Ten-Platzierung erzielen. Milan Hogenberg, sein Mitschüler aus er 5b, beendete seinen Lauf als 18. seiner Altersklasse mit einer hervorragenden Zeit von 24:07 min.

Insgesamt war der Auftritt unserer Läufer*innen bockstark. Trotz Widrigkeiten wie Nasenbluten, verlorener Zeitnahmechip oder unerträglicher Hitze beendeten alle ihren Lauf über die 5 km. Einen bleibenden Eindruck haben auch die erwachsenden Begleitpersonen hinterlassen. Antonio, Frau Pansegrau und Frau Looft liefen als Erster, Zweite und Dritte ihrer jeweiligen Alterklasse ins Ziel. Die Letztgenannte gab auch die Zielsetzung für das nächste Jahr vor: Wir sollten noch mehr weibliche Lehrkräfte mitnehmen, da unsere Jungen nicht mehr für möglich gehaltene Kraftreserven freisetzten, sobald sie von Frau Pansegrau und Frau Looft überholt wurden.